Jonny Ismail Keta

IKBF und ISKA Weltmeister

Jonny Ismail Keta

Jonny Ismail Keta ist im 01. Dezember 1976 in Albanien geboren. Seine Faszination für Sport, speziell für Kampfsport, entwickelte sich bei Jonny schon in seiner jungen Kindheit. Schon damals war er besessen davon, ein großer Athlet und Kämpfer zu sein. Zum Leid seiner Eltern klettere der junge Jonny jeden morgen an einem Seil auf das Dach des Elternhauses um so jeden Tag „gestählt“ zu beginnen. Mit hohem Maß an Selbstdisziplin begann Jonny seine Sportkarriere als Amateur-Boxer. Durch seinen eisernen Willen, in seinem Sport immer der Beste zu sein, verschafte sich Jonny Keta unter den Kämpfern und bei seinem Volk einen Namen. Deshalb wählten viele ranghohe Politiker und Wirtschaftsleute in seinem Heimatland ihn für ihren persönlichen Schutz als Bodyguard. Kämpferisch war er jedoch immer noch ein „Rohdiamant“ dem dem noch einige Jahre der Feinarbeit fehlten. Daher entschloss sich Jonny im 19 Jahren sein Heimatland Albanien zu verlassen, um im Ausland diesen Feinschliff an seinem kämpferischem Können zu erlernen. Jonny begann am 14.06.2003 in Bergheim bei Köln seine Karriere als K-1 Kämpfer. (oberste Liga im Thai-Kickboxen) Am 23.05.2004 kämpfte Jonny in Gelsenkirchen bei der Heavyweight Explosion nach K-1 Regeln. Er war siegreich in zwei Kämpfen, einmal durch Aufgabe in der dritten Runde und im Finale durch Punktsieg. Obwohl Jonny im letzten Kampf durch einen unerlaubten Tiefschlag (Kniestoß) zu Boden ging, erholte er sich mit seinem bekannten, albanischen Durchhaltewillen und setzte seinem Gegner – Mohammed – mit gewaltigen Faustkombinationen zu, so dass dieser kurz vor dem technischen K.O. stand, als ihn der Schlussgong erlöste. Jonny gewann einstimmig nach Punkten! Betreut wurde er vom Bundestrainer Detlef Thürnau und seinem ärztlichen Betreuer und Freund Dr. Michael Weh, der wenig Arbeit mit ihm hatte. Jonny holte sich somit den Gesamtsieg des Turniers und erhielt die Siegprämie. Wir sind stolz auf unseren albanischen “The Bull”!

„The Bull“ in Deutschland

Im Jahre 1997 zog Ismail Keta „The Bull“ nach Würzburg, um sein kämpferisches Naturtalent durch verschiedene namhafte Trainer zu perfektionieren. Bei den „Kickers“ in Würzburg begann Jonny als Amateur-Boxer mit noch mäßigem Erfolg. Um wieder zu den Besten gehören zu können, wechselte Jonny somit zu Victor Köhl, Dragon Gym, und erhielt dort den technischen Schliff, vor allem in Freefight, Thai- und Kickboxen. Weitere wegweisende Impulse holte er von seinem jetzigen Trainer  Detlef Thürnau (dem Präsidenten des K-1 Komitees, MTBD (Muay Thai Bund Deutschland), Klaus Nonnenmacher (7-facher Weltmeister in Kickboxen), und WKA  (World Kickbox Assosiation) und Klaus Begala (Großmeister in Jiu-Jiutsu Freefight).

  • 1999 Bayrischer Meister im Thai-Boxen (Super-Schwergewicht MTBD, Thürnau)
  • 2000 Deutscher Meister in Kick-Boxen (Super-Schwergewicht WKA, Nonnenmacher)
  • 2001 Siegreicher Kampf gegen amtierenden  Weltmeister im Free-Fight (Super-Schwergewicht)
  • 2001 Vize-Weltmeister im Thai-Boxen (Super-Schwergewicht WKA)
  • Seit 2002 Profi-Lizenz
  • Seit 2003 K-1 Kämpfer im Super-Schwergewicht
  • 2011 ISKA Kickbox Weltmeister
  • 2012 ISKA Kickbox Weltmeister
  • 2013 IKBF Weltmeister Champion

Jetzt zum kostenlosen Probetraining mit dem Champion anmelden

E-Mail